THW Modell Liste Endrolath VW Wiking
 Einstellungen  Impressum  Kontakt 

 



317764 DAF XG⁺ Ecoflex-Sattelzug "THW Katastrophenschutz Nordrhein-Westfalen" (Nordrhein-Westfalen/Hilden)

Es gibt etwas Großes, Neues im Fuhrpark des THW Landesverbands Nordrhein-Westfalen (NRW):
In Hilden, Sitz des Landesverbandes, ist auch das THW Logistikcenter.
Mit dem Symbol für Katastrophenschutz gekennzeichnet, unterstützt der Sattelzug größere logistische Vorhaben des Technischen Hilfswerkes.

(Text und Bild: Herpa)

 


(Pressetext und Bilder: DAF Trucks Deutschland GmbH)

 

DAF XG⁺ bereit für den Einsatz beim THW

Der Landesverband Nordrhein-Westfalen der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk hat das Highlight der neuen Generation DAF in seine Flotte übernommen und wird seinen neuen XG⁺ zukünftig bei nationalen und internationalen Katastrophen- und Hilfsprojekten für den strategischen Transport von Material, wie zum Beispiel von Sandsäcken, Großzelten und Baumaterialien, einsetzen.


Der DAF XG⁺ 530 FT 4x2 am THW-Stützpunkt.

Die DAF Trucks Deutschland GmbH aus Frechen bei Köln hat zusammen mit ihrem Handelspartner Autohaus Wietholt GmbH & Co. KG mit Firmensitzen in Dorsten und Bocholt die Ausschreibung für die neue Sattelzugmaschine gewonnen.
Dadurch konnte das THW in Nordrhein-Westfalen einen XG⁺ der neuen Generation erwerben.
Die moderne Zugmaschine wird vom Standort in Hilden für den Landesverband NRW sowie das Logistikzentrum Hilden in den Einsatz gehen.

Das Fahrzeug, ein DAF XG⁺ FT 4x2 mit 530 PS, wurde von der Firma Sonderfahrzeugbau Henkel mit Firmensitz in Bochum mit allen Sondersignalanlagen ausgestattet, u.a. einem Hella-RTK7-Tonfolgeverstärker, einem HA115-Bedienteil, zwei zusätzlich durch DAF-Kennleuchtentaster parallel ansteuerbare Hänsch Comet S, einer Hänsch Comet S als dritte Kennleuchte, wenn kein Auflieger aufgesattelt ist, Axixtech-MS6-Frontblitzern und Axixtech UR03 als Kreuzungsblitzersystem.
Komplettiert wird der THW-Zug durch einen Schmitz-Cargobull-EcoFlex-Auflieger, ebenfalls in den THW-Farben wie die Zugmaschine und ausgestattet mit umfassenden Rundum-Kennleuchten des Typs Hella BST sowie Umfeldbeleuchtungen des Typs Hella S3000.

Carlo Saponaro vom THW in NRW sagt zur Übernahme des DAF XG⁺ in die THW-Flotte: „Wir freuen uns sehr, dass wir eine Zugmaschine erwerben konnten, die ein Höchstmaß an Sicherheit und Effizienz gewährleistet.
Die neue Zugmaschine ersetzt ein 28 Jahre altes Fahrzeug und bietet der Fahrercrew ein hohes Level an Komfort, der vor allem bei längeren Einsätzen und Fahrten sehr wichtig ist.“

Der im Jahr 2022 als „Truck of the Year“ ausgezeichnete DAF XG⁺ setzt beim Fernverkehr und beim Schwertransport in puncto Effizienz, Sicherheit und Komfort neue Maßstäbe und bietet seinen Fahrern und Fahrerinnen das größte am Markt angebotene Fahrerhaus mit 12,5 m³.
Die Fahrzeuge der neuen Generation DAF mit ihren verschiedenen Baureihen für die unterschiedlichsten Einsätze sind aktuell immer noch die einzigen Lkw am Markt, die die neue EU-Richtlinie § 9a für Maße und Gewichte erfüllen.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass sich das Technische Hilfswerk für das Top-Modell unserer neuen Lkw-Generation entschieden hat und dieses nun für die schnelle Unterstützung von Menschen in Katastrophen- und Hilfsgebieten einsetzen wird“, sagt Willem van Sambeek, Geschäftsführer der DAF Trucks Deutschland GmbH.


 


 




 

 

Zurück     Top