MODELLPFLEGE JUNI 2016


003901 Erkundungskraftwagen - VW 181

Der robuste "Kübelwagen" für den Katastrophenschutz

Geradezu prädestiniert für den Katastrophenschutz fand der VW 181 in den 1970er-Jahren rasch Beachtung bei der Ausstattung der überörtlichen Einheiten, die sich im Ernstfall formierten. Die Fahrzeuge waren hingegen dezentral stationiert, wurden später trotz ihrer orangen Farbgebung zumeist in die Feuerwehren integriert. Als der VW 181 auf der IAA 1969 vorgestellt wurde, war seine automobile Berufung eigentlich zunächst rein militärischer Natur. Nachdem die europäischen Länder eigentlich in den 1960er-Jahren gemeinsam ein Jeep-Pendant bauen wollten, damit aber scheiterten und dann auch noch der DKW-Munga auslief, geriet die Bundeswehr unter Druck. VW handelte und setzte den Typ 181 auf einen Plattformrahmen, der VW Käfer steuerte den Boxermotor bei. Zunächst als "Kurierwagen" vorgestellt, wurde der 181er schnell im Soldatensprachgebrauch zum "Kübelwagen" unbenannt - in Anlehnung an das Wehrmachtsfahrzeug eine von der Bundeswehr offiziell nicht gewünschte Bezeichnung. Von 1969 bis 1980 rollten 140.768 Fahrzeuge vom Band. Anfangs in Wolfsburg, dann in Hannover und Emden, zuletzt nur noch am Standort Mexico ging der VW 181 als Zweckfahrzeug in vielfältige Einsätze.

Karosserie in reinorange. Fahrgestell mit Lenkrad und Inneneinrichtung und Verdeck in schwarz. Felgen ebenfalls schwarz. Karosseriestirn mit silbernem VW-Logo und seitlichen Türgriffen in silber, Stoßstangen schwarz bedruckt. Windschutzscheibe mit hellrotorangem Rahmen. Rücklichter karminrot bedruckt, Frontscheinwerfer per Hand silber koloriert. Seitliches Hoheitswappen des Katastrophenschutzes. Stangenblaulicht auf der Fahrerseite mit blautransparenter Leuchte.

Artikel-Nr 003901
EAN 4006190039017
UVP 10,49 €
Im Programm seit 06/2016
Verfügbarkeit
/ vergriffen seit
lieferbar
Baujahr
Originalhersteller
1969

 

 |   Suche    |   Infos    |   Impressum  | Zurück  Top  Zurück    Top