Mercedes-Benz 507 D Kasten







Bei dem Gerätewagen Taucher (GW-T) handelt es sich um einen gebraucht gekauften Mercedes-Benz Kastenwagen des Typs MB 711D.
Das ursprünglich weiß lackierte Fahrzeug diente einem Bautrupp einer Industriebaufirma bis 2007 als Montagefahrzeug.
Es wurde dann von dem Helferverein des OV Emmendingen erworben und zum GW-T Um-/ausgebaut.
Dabei half auch die Firma Zikun aus Riegel.
Das Fahrzeug zieht meist noch einen 1-Achs Trailer mit einem motorisierten DSB-Schlauchboot.

Die THW Bergungstauchergruppen sind im Rahmen der örtlichen Gefahrenabwehr (= ÖGA) in Absprache mit den zuständigen Kreisen und Städten aufgestellt.
Es gibt bundesweit davon über 20 Einheiten.
Es handelt sich dabei nicht um standartmäßige THW Fachgruppen sondern Sie werden als Einheiten je nach örtlicher Gefahrenabwehranalyse punktuell nach Bedarf aufgestellt.
Finanziert werden sie über Dritte wie Helfervereine mit Mitgliedsbeiträgen und Spendengeldern.
Die technische Ausstattung der Tauchergruppen und deren Einsatzfahrzeuge sind sehr unterschiedlich je nach den finanziellen örtlichen Möglichkeiten.
Meist werden gebrauchte Fahrzeuge verwendet und zum Gerätewagen-Taucher um/ausgebaut.
Einheitlich ist jedoch deren Logo (= Helmtaucher) die Struktur mit Gruppen- und Truppführer, die gleichzeitig auch Taucheinsatzleiter sind, sowie Kraftfahrer, Bootsführer und Signalmann/Leinenführer sowie den Einsatztauchern selbst und die eine mehrstufige (Stufe I-III) Ausbildung absolviert haben müssen.
Es wird nach einer eigenen THW Dienstvorschrift (THW-DV) 8 "Dienstvorschrift für den Einsatz von Bergungstauchern in der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk" ausgebildet und gearbeitet.
Die Einheiten können auch überörtlich und im Ausland zum Einsatz kommen.
Sie arbeiten auch mit anderen Tauchern wie DLRG, Wasserwacht, Polizeitauchern (BePo) zusammen.
Unterstützt werden Sie von anderen THW-Fachgruppen wie z.B. Fachgruppe Wassergefahren oder Fachgruppe Sprengen.

Die Aufgaben der THW Bergungstaucher im Einzelnen sind:
- Suche nach vermissten Personen und Gegenstände im Wasser
- Bergung von vermissten Personen und Tauchern
- Bergung von Fahrzeugen und Gegenständen
- Durchführung von technischen Hilfeleistungen im Wasser
- Durchführung von Unterwassersprengungen
- Mitwirkung bei der Damm- und Deichsicherung
- Mitwirkung beim Umwelt- und Gewässerschutz
- Dokumentation von Unterwassererkundigungen (Foto/Video)
- Sicherung von Einsatzstellen von der Wasserseite aus

 

 

 |   Suche    |   Infos    |   Impressum  | Zurück  Top  Zurück    Top