NEUHEITEN FEBRUAR 2015


069323 THW - Kranwagen (Krupp 806)

Das Krupp-Zugpferd - davon hat jeder THW-Helfer geträumt

Es war der Traum der THW-Helfer in den 1960er-Jahren: Ein leistungsfähiger Kranwagen, der im Bergungseinsatz wertvolle Unterstützung leisten könnte. WIKING greift den Wunsch in der klassischen 1:87-Miniatur auf und erinnert dabei an die Krupp-Ära im Zeichen der drei Ringe, die nur 48 Jahre währte. Der dreiachsige Krupp wird mit Pritsche und Kranauflieger ausgestattet und mutet selbst in der maßstäblichen Verkleinerung als Kraftpaket an. Mit der Baureihe 806, die zwischen 1964 und 68 gebaut wurde, lief das Programm von Krupp aus. Von 1963 an bis zum Krupp-Lkw-Ende setzte man nach langer Zweitakt-Vergangenheit auf den Viertakter der Cummins-Engine-Company aus den USA, der in Essen in Lizenz gebaut wurde.

Fahrgestell mit vorderen Kotflügeln und hinteren Doppelkotflügeln sowie Felgen in schwarz, Fahrerhaus und Pritschen ultramarinblau gehalten. Inneneinrichtung anthrazitgrau. Ultramarinblauer Sockel mit blautransparentem Warnlicht dachmittig eingesetzt. Sattelplatte silbergrau, Kranarm ultramarinblau mit schwarzem Drehsockel und Kranausleger. Kühlergrill mit silberner Rahmenlinie und Krupp-Logo, Fahrerhausseiten mit gesilberten Zierleisten sowie "THW"-Logo und -Schriftzug. Scheinwerfer per Hand gesilbert.

Artikel-Nr 069323
EAN 4006190693233
UVP 14,99 €
Im Programm seit 02/2015
Verfügbarkeit
/ vergriffen seit
lieferbar
Baujahr
Originalhersteller
1964

 

 |   Suche    |   Infos    |   Impressum  | Zurück  Top  Zurück    Top