AMPHI-RANGER (1983-1995)

RMA Rheinauer Maschinen- und Armaturenbau GmbH, Kehl

1983 stellte die Rheinauer Maschinen- und Armaturenbau GmbH in Kehl einen Schwimmwagen unter der Bezeichnung Amphi-Ranger vor, der von keinem geringerem als Hans Trippel entwickelt worden war.
Das vollkommen als Kunststoff-Karosserie ausgelegte und allradgetriebene Universal-Fahrzeug mit Vier- und Sechszylindermotoren von Ford, entstand in Zusammenarbeit mit der Wasserschutzpolizei und wurde vorwiegend für Behörden hergestellt.
Zivile Ausführungen des Amphi-Rangers gab es nicht zu kaufen.

(Text: GTÜ Oldtimerservice)

 |   Suche    |   Infos    |   Impressum  | Zurück  Top  Zurück    Top